Glamping in Italien

Mit den Sommerferien in Europa schon voll im Schwung lockt Sie vielleicht doch noch ein Glamping Urlaub nach Italien. Ein Land, das nicht nur aus wunderschönen Sandstränden besteht, sondern auch historisch viele zu bieten hat. Auch die Sportfreunde kommen hier nicht zu kurz. Das hügelige Hinterland kann das Paradies für viele Wanderer, Ausflügler oder Radfahrer werden! Jedoch, auch die Bergbegeisterten wollen nicht dauernd durch die Wälder rennen.

Es muss ja nicht immer gleich ein ganzer Urlaub sein. Vielleicht soll es nur ein Glamping Wochenende in Italien sein. Am Gardasee zum Beispiel können Sie ein Glamping Weekend mit Kindern bereits für 22 Euro per Nacht buchen.

Dank der Beliebtheit von Glamping Urlauben in Italien, hat sich das Angebot über die letzten paar Jahre fast explosiv vermehrt. Es gibt kaum eine Gegend in Italien, wo Sie nicht Glampen können. Auch die Unterkünfte haben sich weitgehend verbessert, sodass dem Komfort und der Gemütlichkeit wirklich nichts mehr im Wege stehen. Sie genießen die Natur mit den Annehmlichkeiten eines Hotels.

Um nur einen der vielen Glampingplätze herauszuheben, der wunderschöne Campingplatz Santangelo Village. Ein Glampingplatz, der eigentlich mehr einem teuren Resort gleicht. Dieser Glampingplatz eignet sich besonders gut für Familien, bietet viele Wasserfeatures und ist bei Kindern und Erwachsenen gleichsam beliebt. Auch Venedig ist nur einen Katzensprung entfernt.

Wollen Sie allerdings der Sonne und dem Wasser einmal ganz entkommen, dann können Sie ein rustikales Waldhaus auf dem Familiencampingplatz Molino a Fuoco mieten. Ein idyllischer Glampingplatz unter schattenspendenden Bäumen.

Weiter beliebte Glampingplätze finden Sie in der Toskana oder auf Sardinien.

https://glampings.de