Woran müssen Sie beim Umzug denken?

Budgetstay

1 Name oder Anzahl Räume

Der wertvollste Tipp: Geben Sie jedem Raum in Ihrem Haus einen Namen oder eine Nummer. Wenn alle Umzugskartons gepackt sind, schreiben Sie den Namen oder die Nummer, die Sie dem Zimmer zugewiesen haben, auf den Karton. So können Sie beim Umzug die Kartons sofort in den richtigen Raum stellen. Dadurch sparen Sie viel Zeit und Mühe. Verwenden Sie die richtigen Umzugskartons. Es ist wichtig, dass auf der Box ein Platz für Notizen vorhanden ist. Bringen Sie darauf einen Aufkleber mit den notwendigen Informationen über den Inhalt der Box an.

2 Kisten nicht zu schwer machen

Vermeiden Sie unnötige Rückenschmerzen oder andere Verletzungen. Wenn ein Karton schwerer als 15 Kilo ist, wird er zu einer zu großen Belastung für Ihren Rücken, so dass die Arbeit weder für Sie noch für die Möbelpacker angenehm ist. Gute Umzugskartons haben eine Tragfähigkeit von 50 bis 100 Kilo und einen Stapelwert von bis zu 200 Kilo. Bestellen Sie Ihre Umzugskartons frühzeitig, um unerwartete Überraschungen zu vermeiden.

3 Wählen Sie den richtigen Typ

Umzugskartons gibt es in verschiedenen Größen, die für unterschiedliche Umzüge geeignet sind. Haben Sie eine Menge Bücher? Dann verwenden Sie spezielle Bücherkartons, die kleiner sind, damit Ihr Umzugskarton nicht zu schwer wird. Für Kleidung empfehlen wir spezielle Garderobenboxen, in denen Sie Ihre Kleidung aufhängen können, damit sie nicht knittert oder beschädigt wird.