Budget Stay
Image default
Essen und Trinken

Latte vs. Flat White – Was ist der Unterschied?

Caffé Latte und Flat White sind definitiv die am häufigsten bestellten Espresso-Getränke in Cafés auf der ganzen Welt, aber was sind sie wirklich? Hast du dich jemals gefragt, was der Unterschied zwischen Caffé Latte und Flat White ist? Dann lass uns herausfinden, was Caffé Latte und Flat White voneinander unterscheidet!

Caffé Latte

Caffé Latte oder einfach nur Latte ist ein Getränk auf Espressobasis, das aus 1-2 Espressi und leicht gedämpfter Milch besteht. Traditionell wurde er aus einem hohen Glas serviert, aber heutzutage wird er immer häufiger aus einer größeren Tasse serviert. Auch die Anzahl der Espressi hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt; der traditionelle Latte wird mit nur einem Espresso und einem 250-ml-Glas serviert, aber in den letzten Jahren sind die Getränkegrößen etwas größer geworden, so dass du deinen Latte oft in einer 350-ml-Tasse mit zwei Espressi serviert bekommst.

Tipp! Möchtest du mehr über die verschiedenen Kaffeesorten und Kaffee im Allgemeinen erfahren? Dann schau doch mal bei MrKoffein.de vorbei.

Eine Sache, die zwischen Latte und Flat White ähnlich ist, sich aber beim Cappuccino unterscheidet, ist die Menge des Schaums – Latte und Flat White sollten weniger und Cappuccino mehr Schaum haben. Was ist denn weniger? Es kommt sehr darauf an, in welcher Tasse/welchem Becher/Glas das Getränk serviert wird (in Gläsern ist die Schaummenge normalerweise größer als in Tassen), aber diese Mengen wären meine “Standards”;

  • Caffe Latte 1-2 cm Schaum
  • Flat White 1-2 cm Schaum
  • Cappuccino 2-4 cm Schaum

Wie der Name schon sagt, ist Caffe Latte Kaffee mit Milch (Caffé = Kaffee, Latte = Milch) und das Getränk ist ziemlich milchig und mild im Kaffeegeschmack. Er ist perfekt für jemanden, der mit dem Kaffeetrinken anfängt, oder für jemanden, der einen größeren Kaffee mag und weniger Kaffeegeschmack in seinem Getränk haben möchte. Latte ist auch oft die Basis für aromatisierte Espressogetränke wie Caramel Latte, Cafe Mocha oder Vanilla Latte.

Flat White

Flat White kommt ursprünglich aus Australien, so wie fast alle anderen espressobasierten Getränke aus Italien stammen. Flat Whites werden oft aus einem Glas serviert, aber es ist auch üblich, sie in einem kleinen Becher zu trinken. Die Größe eines Flat White sollte etwa 200 ml betragen und wird immer mit zwei Espressi serviert, wodurch er im Vergleich zu Latte und Cappuccino einen etwas stärkeren Kaffeegeschmack hat. Wie der Name schon sagt, sollte die Schaummenge flach sein – also so wenig wie möglich (~1cm). Wenig Schaum und mehr Espresso machen den Flat White zum perfekten Getränk für Latte Art und man kann einen tollen Kontrast zwischen dem doppelten Espresso und der leicht gedämpften Milch schaffen.

Ich würde Flat White für jemanden empfehlen, der eher an den Geschmack von Kaffee gewöhnt ist und etwas Stärkeres sucht. Ich persönlich bevorzuge Flat Whites, wenn ich in einem Café zufällig etwas mit Milch bestelle. Probier mal Flat White!

Cappuccino

Der Cappuccino hat seinen Namen von den Kapuzinermönchen, weil die Farbe ihrer Umhänge an die Farbe der Oberfläche des Cappuccinos erinnert. Cappuccinos werden fast immer aus einer 150-200ml und mit einem Espresso serviert. Was den Cappuccino von Latte und Flat White unterscheidet, ist die Menge des Schaums – sie sollte doppelt so hoch sein wie die 2-4 cm dicke Schicht auf dem Getränk. Es gab auch einen 1-1-1-Standard für Cappuccino: 1 Teil Espresso, 1 Teil warme Milch, 1 Teil Schaum. Aber ich glaube, dieser Standard ist überholt.

In Italien gibt es eine lustige “Regel” für Cappuccinos: Nach 11 Uhr sollte man keinen Cappuccino mehr bestellen, denn Cappuccinos gelten als Frühstücksgetränke, da sie aus viel Milch bestehen und als schwer gelten.

Related Posts

Chai Latte

Gebackene Pommes frites

Kürbis-Käsekuchen Rezept für Halloween