Die 10 besten Kissen für eine bessere Nachtruhe

Die 4 besten Kissen für eine bessere Nachtruhe

Ein Kopfkissen ist ein Kopfkissen, richtig?

Nun, nicht ganz.

Kissen können sehr unterschiedlich aussehen und sich sehr unterschiedlich anfühlen, je nach Material, Schlafposition und besonderen Merkmalen, die sie aufweisen.

Wenn Sie auf dem falschen Kissen schlafen, kann dies zu Kopf- und Nackenschmerzen führen und Sie daran hindern, die nötige Ruhe zu finden.

Haben Sie Ihre derzeitigen Kissen schon länger als Sie sich erinnern können? Sind sie vergilbt, flach oder überfüllt? Wenn ja, ist es an der Zeit, gute Nacht zu sagen.

Dann werfen Sie einen Blick auf unsere 4 besten Kissen, die Sie als Ersatz verwenden können.

Die 4 besten Kissen

Bestes Kissen Seitenschläfer

Kopfkissen Tempur-Symphony. Das Tempur-Symphony Kopfkissen ist das beste Kissen für Seitenschläfer. Wenn Sie kein Freund recht fester Kissen sind aber dennoch die Stützfunktion von Memoryschaum schätzen, sollten Sie dieses Kissen als gute Wahl in Erwägung ziehen.

Bestes Anti-Schnarch-Kissen

Das beste Anti-Schnarch-Kissen gibt es beim Anbieter Wamina Store. Memoryschaum-Kissen sind die besten Kopfkissen, um Schnarchen entgegenzuwirken. Diese Kissen unterstützen perfekt Nacken und Kopf, wenn man auf der Seite liegt. Die Wirbelsäule bleibt in der richtigen Position und Ihr ganzer Körper kommt zur Ruhe. Und darüber hinaus wird man weniger schnarchen!

Bestes Kopfkissen Rückenschläfer

Das beste Kissen für Rückenschläfer ist das dünne Federkissen von Homescapes, denn der Abstand zwischen Kopf und Matratze ist bei Rückenschläfern vergleichsweise gering. Ein Federkissen ist relativ weich, bietet ausreichende Unterstützung und ist somit ein gutes Kopfkissen für Rückenschläfer. Dieses Federkissen absorbiert schnell Feuchtigkeit, deshalb eignet es sich auch besonders gut für Personen, die nachts schnell schwitzen.

Bestes höhenverstellbares Kopfkissen

Das beste höhenverstellbare Kissen wird von UTTU Store angeboten. Dieses Kopfkissen lässt sich in der Höhe verstellen. Das Kissen ist dann entweder 12 cm oder 10 cm hoch. Wenn das Kissen die richtige Höhe besitzt, liegt Ihr Kopf in einer Linie mit dem Oberkörper, ohne seitliche Krümmungen. Der Nacken liegt gerade und entspannt. So kann er sich von der täglichen Belastung optimal erholen. Das UTTU Sandwich Kissen ist das beste in der Höhe verstellbare Kopfkissen, das es zu kaufen gibt.

Wie wir die besten Kissen ausgewählt haben

Ein neues Kopfkissen ist zwar nur eine kleine Anschaffung, aber eine wichtige. Wir haben die folgenden Faktoren berücksichtigt, um sicherzustellen, dass wir nur Qualitätskissen empfehlen:

  • Kundenrezensionen. Nutzerfeedback ist oft der beste Weg, um herauszufinden, wie etwas wirklich funktioniert, und Kissen sind da keine Ausnahme. Wir haben Bewertungen herangezogen, um unsere Suche nach den besten Kissen einzugrenzen und um sicherzustellen, dass die von uns empfohlenen Kissen auch wirklich das sind, was die Marken versprechen.
  • Unternehmensreputation und Transparenz. Damit Sie sich keine Sorgen machen müssen, bemühen wir uns, Produkte von Marken zu empfehlen, die dafür bekannt sind, dass sie offen über Produktmaterialien und Konstruktion sprechen. Wir suchen auch nach Marken mit guten Bewertungen des Kundendienstes.
  • Vielfältigkeit. In der Hoffnung, dass für jeden etwas dabei ist, haben wir Kissen aus verschiedenen Materialien, in unterschiedlichen Preisklassen und für jeden Schlafstil ausgewählt.

Matratzentopper kaufen?

Ein Topper aus Kaltschaum wird oft oben auf die normale Matratze gelegt. Ein solcher Kaltschaumtopper wird meist angeschafft, wenn die bisherige Matratze nicht genügend Unterstützung und Federkraft bietet. Indem man sich eine Kaltschaummatratzenauflage zulegt, kann man auf seiner bisherigen Matratze wieder bequemer schlafen und auch deren Lebensdauer um 2 bis 3 Jahre verlängern. Ein Kaltschaumtopper fühlt sich im Sommer angenehm kühl an. Wenn Sie bei Ihrer heutigen Matratze etwas Festigkeit vermissen, ist die Anschaffung einer Kaltschaummatratzenauflage eine gute Wahl.

Arten von Kissen

Der Kauf eines Kissens ist eine Art Wissenschaft. Ihr Kissen sollte sich bequem anfühlen, aber es sollte auch Ihre Schlafposition unterstützen. Die Suche nach dem richtigen Kissen ist oft ein langwieriger Prozess des Ausprobierens, aber dieser Leitfaden über gängige Kissenarten kann Ihnen helfen, Ihre Suche einzugrenzen.

Daunen oder Federn

Diese Kissen bestehen aus Gänse- oder Entendaunen und fühlen sich weich und flauschig an. Zu Beginn haben sie vielleicht einen höheren Loft, aber in der Nacht werden sie oft flach und bieten nicht viel Halt. Sie müssen sie regelmäßig aufschütteln und neu formen. Dennoch können Federkissen bei Nackenschmerzen helfen, da sie sich Ihrem Nacken anpassen.

Synthetische Daunen

Wie echte Daunen fühlen sich auch alternative Daunenkissen sehr weich an, aber sie neigen dazu, nach einiger Zeit ihre Form zu verlieren. Sie können synthetische Daunenkissen für jede Schlafposition verwenden, aber wenn Sie auf dem Bauch schlafen, sollten Sie sich für ein Kissen mit weniger Füllung entscheiden.

Schaumstoff

Diese Kategorie kann Memory-Schaum oder eine markeneigene Schaumstoffmischung in verschiedenen Härtegraden umfassen. Schaumstoff passt sich der Form Ihres Kopfes und Ihrer Schultern an, um Sie zu polstern und den Druck zu lindern. Das bedeutet, dass ein Schaumstoffkissen ideal für Menschen ist, die Schmerzen oder Unbehagen lindern wollen.

Obwohl Schaumstoff manchmal Wärme stauen kann, verfügen viele Kissen über kühlende Eigenschaften, die Ihnen einen angenehmeren Schlaf ermöglichen.

Latex

Da Latex federnder und atmungsaktiver ist als Memory Foam, sollten Sie Latex in Betracht ziehen, wenn Sie einen heißen Schlaf haben oder ein Kissen benötigen, das sich etwas weniger anpasst. Latex ist außerdem strapazierfähiger als andere Schaumstoffe, so dass es ein langlebigeres Kissen ist.

Lassen Sie diese Kissen weg, wenn Sie eine Latexallergie haben. Wenn Sie jedoch empfindlich auf Staub reagieren, sind sie eine gute Wahl.

Zerkleinerter Schaumstoff oder Latex

Diese Kissen sind atmungsaktiver als Kissen, die aus einem einzigen Stück Schaumstoff bestehen. Sie lassen sich auch leichter formen und sind daher eine gute Wahl für Menschen, die ein nachgiebigeres Kissen bevorzugen.

Viele zerkleinerte Kissen können auch in der Höhe verstellt werden, so dass Sie mehr Kontrolle über die Höhe haben. Bei zerkleinerten Kissen können Sie jedoch einen chemischen Geruch wahrnehmen, daher sollten Sie sie vor dem Schlafen auslüften.

Polyester

Als einfaches Kissen fühlt sich dieses preiswerte Kissen in der Regel ziemlich fest an. Diese Kissen halten in der Regel nicht lange, und die meisten Bauchschläfer werden sie als etwas zu hoch empfinden.

Wie man ein Kopfkissen kauft

Beim Kauf des richtigen Kissens sollten Sie nicht nur auf die Größe und den Typ achten. Achten Sie auf diese wichtigen Aspekte:

Schlafposition

Welches Kissen für Sie das richtige ist, hängt davon ab, ob Sie auf dem Rücken, auf dem Bauch, auf der Seite oder auf allen diesen Positionen schlafen. Das richtige Kissen hilft Ihnen, Ihre Wirbelsäule richtig auszurichten, was für einen gesunden Schlaf unerlässlich ist.

Seitenschläfer sollten dickere Kissen wählen, die eine gute Stütze bieten. Rückenschläfer sollten ein weiches Kissen wählen, das dem Nacken eine sanfte Kurve gibt. Bauchschläfer brauchen in der Regel flachere Kissen.

Körpertyp

Ein gutes Kissen fördert die Ausrichtung der Wirbelsäule und entlastet bequem den Druck. Menschen mit einer größeren Statur benötigen möglicherweise größere, festere Kissen, um die richtige Kombination aus Aufrichtung, Unterstützung und Gewichtsverteilung zu erreichen.

Menschen mit kleinerem Körperbau schlafen auf dickeren Kissen möglicherweise nicht so gut, da die Festigkeit und der höhere Loft des Kissens Unbehagen und Schmerzen verursachen können.

Rücken- und Nackenschmerzen

Abgerundete oder konturierte Kissen lindern häufig Nackenschmerzen, während festere, keilförmige Kissen den Kopf stützen und so Rückenschmerzen lindern können. Ein Kissen unter den Knien kann bei Rückenschläfern ebenfalls zur Linderung von Rückenschmerzen beitragen.

Aktuelle Matratze

Ihr Kissen und Ihre Matratze sollten so aufeinander abgestimmt sein, dass sie den Druck auf wichtige Punkte – wie Nacken und Schultern – mindern und die Ausrichtung der Wirbelsäule im Schlaf unterstützen. Suchen Sie nach Gegensätzen: Feste Matratze, weicheres Kissen und umgekehrt.

Loft/Höhe

Ein Kissen mit höherem Loft kann Ihren Nacken belasten, wenn Sie auf dem Rücken oder auf dem Bauch schlafen, aber es kann gut für Seitenschläfer geeignet sein. Für Bauchschläfer eignen sich Kissen mit geringem Loft von 5 Zoll oder weniger am besten.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Höhe für Sie am besten geeignet ist, sollten Sie ein verstellbares Kissen in Betracht ziehen. Auf diese Weise können Sie etwas Füllung entfernen, wenn Sie Schmerzen verspüren.

Festigkeit

Vielleicht bevorzugen Sie ein bestimmtes Gefühl in Ihrem Kopfkissen, aber vergessen Sie nicht, Ihre Schlafposition zu berücksichtigen. Weiche Kissen sind ideal für Bauchschläfer, während Seitenschläfer in der Regel mit festeren Kissen besser zurechtkommen. Rückenschläfer sollten sich für ein mittelfestes Kissen entscheiden, das sie am besten stützt.

Kühlung

Wenn Sie einen heißen Schlaf haben, gibt es viele Möglichkeiten, ein kühlendes Kissen zu finden. Achten Sie auf Gel, phasenwechselnde Stoffe und eine atmungsaktive Konstruktion.

Firmenpolitik

Wenn Sie bei Ihren Kissen wählerisch sind (und daran ist nichts auszusetzen), suchen Sie nach Marken, die eine Probezeit anbieten. Achten Sie auch auf die Garantie, um sicherzugehen, dass Sie Ihr Kissen umtauschen können, wenn es keine gute Unterstützung bietet.