Budget Stay
Image default
Urlaubsort

Checkliste Hotelbuchung: 7 hilfreiche Tipps

Eine passende Unterkunft für den Urlaub zu finden ist nicht leicht. Man wacht lieber in einem schönen Hotel auf als in einem Hotel, was sehr laut ist, schlechtes Essen hat, schlechten Service oder sogar sehr dreckig ist. Um das alles zu vermeiden, sollte man sich viel Zeit für die Hotelsuche nehmen, hier zugibt es ein paar wichtige Tipps, die jeder beachten sollte.

1.Die Lage des Hotels

als erstes sollte man sich überlegen, was einem wichtig ist. Brauche ich ein ruhiges Hotel, einen schönen Ausblick oder will ich in Strand nähe sein. Zimmer mit Meerblick sind zum Beispiel teurer als Zimmer, die einen Ausblick auf die Straße haben. Das Hotel legt die Preise daran auch fest.

2.Versprechen der Hotelbilder

sind immer sehr vielversprechend. Es sind oft viele Fotos von Hotels drinnen, damit der Kunde einen Einblick bekommt. Mann kann aber nie sicher sein, dass die Bilder aktuell sind und ob es wirklich im Hotel so aussieht. Wenn man aber Genaueres sehen will, geht man auf Google Earth. Diese Bilder sind nicht tagesaktuell, bieten aber einen Überblick über die Umgebung. Wenn man noch bei den Onlinerezensionen schaut, findet man manchmal private Fotos von Urlauber. Diese Fotos sind manchmal aktueller und realistischer.

3.Rezensionen nutzen

Rezensionen sind oft sehr hilfreich. Hier findet man den Einblick von privaten Leuten. Man kann zum Beispiel bei Worldhotel Rezensionen von Hotels finden. Oft verknüpft der Hotelbetreiber seine Seite mit Worldhotel.de. Also wenn man zum Beispiel ein Hotel buchen Schweiz will, sollte man auf der Seite Worldhotel.de nach dem Hotel suchen. Man sollte aber nicht vergessen, dass nicht jede Rezension glaubhaft ist. Es kann passieren das ein Gast aus Neid das Hotel viel schlechter bewertet, als es eigentlich verdient hat. Oder Mitarbeiter vom Hotel selbst schreiben die Rezensionen. Diese geben sich dann als Gäste aus. Beim Lesen von Rezensionen sollte man also drauf achten, wie sie geschrieben wurden. Urlauber haben nämlich oft unterschiedliche Ansprüche und spiegeln das in den Rezensionen wider.

4.Attraktionen und Öffnungszeiten

Strandhotels bieten immer viele Attraktionen an. Manche sind daher nur in der Saison bedingt oder passen gar nicht zu einem. Also sollte man schauen, worauf man Wert legt. Möchte ich mehr Aktion oder eher Ruhe genießen. Dies sollte bei der Buchung beachtet werden. Wer aber lieber selbst alles entdecken will, der bucht sich ein günstiges Hotel ohne Attraktionen und entdeckt die Umgebung selbst.

5.Personal und Miturlauber

ganz wichtig ist zu schauen, welche Sprache im Hotel gesprochen wird. Es bringt nichts, wenn man sich nicht mit den Mitarbeitern unterhalten kann. Dies ist auch wichtig, um die Regeln im Hotel zu verstehen. Wichtig ist auch die Art der Gäste, die man im Hotel findet. Das sieht man oft in der Ausstattung oder bei den Attraktionen. Also sollte ein Partyurlauber kein Familienurlaub buchen. Da würde er nur das Gegenteil finden, was er eigentlich wollte.

6.Die Erreichbarkeit

bei der AN- und Abreise oder für Besorgungen beim Urlaub ist die Lage des Hotels wichtig. Möchte man sein Hotel in der Nähe des Flughafens oder kann man damit leben, dass man mit einem Bus, Taxi oder einem gemieteten Auto dort hinfahren muss. Wenn man sich ein Auto mietet, sollte man drauf achten, dass im Hotel Parkplätze sind.

7.Das günstigste Angebot

hat man ein Hotel gefunden, sollte man es bei verschiedenen Portalen vergleichen. Oft schwanken die Preise für das gleiche Zimmer und den gleichen Zeitpunkt. Es ist nicht günstiger, wenn man beim Hotel bucht. Buchungsportale bieten nämlich oft Frühbucherrabatte oder andere Gutscheine an. Also es lohnt sich, mehr Zeit für die Hotelsuchen zu investieren, damit man Geld spart und einen ausgezeichneten Urlaub hat.

Related Posts

Dänemark – Das perfekte Urlaubsziel für Familien mit Kindern

Campingplatz in Deutschland

Die Dünen von Maspalomas – Das Highlight von Gran Canaria