Abtreibung im Ausland

Sind Sie ungewollt schwanger? Dann erwägen Sie vielleicht, die Schwangerschaft abbrechen zu lassen. In den meisten Fällen ist dies keine einfache Entscheidung. Um die richtige Entscheidung zu treffen, benötigen Sie genügend Zeit. Es kann sein, dass eine Abtreibung in Ihrem eigenen Land nicht mehr möglich ist, da die Schwangerschaft bereits zu weit fortgeschritten ist. In den Niederlanden ist eine Abtreibung bis zur 22. Schwangerschaftswoche gestattet und wird in der Klinik Bloemenhove in der Nähe von Amsterdam durchgeführt. Die Klinik wurde 1971 gegründet, um Frauen Hilfe und Unterstützung zu bieten ‒ und genau dies tun wir bis heute.

Medizinische Spezialistinnen

Sie können sich für eine Abtreibung im ersten und zweiten Trimester Ihrer Schwangerschaft an die Bloemenhove Klinik wenden. Unser Team aus weiblichen Spezialistinnen steht für Sie bereit, um Ihnen alle benötigten Informationen zu geben und Ihnen ein offenes Ohr zu bieten. Sie können bei uns auf Respekt und Verständnis für Ihre Situation vertrauen, und es ist uns besonders wichtig, dass Sie sich bei uns wohl und gut aufgehoben fühlen.

Abbrechen einer Schwangerschaft bis zur 22. Woche

Abhängig vom Stadium Ihrer Schwangerschaft werden verschiedene Abtreibungsmethoden angewendet. So ist es beispielsweise möglich, bis zur achten Schwangerschaftswoche die Abtreibungspille zu nehmen. Besteht Ihre Schwangerschaft jedoch bereits länger als acht Wochen, wenden wir andere Methoden an, um Ihre Schwangerschaft abzubrechen. Bis zur zwölften Schwangerschaftswoche wird der Schwangerschaftsabbruch mit einer Saugkürettage durchgeführt, und besteht die Schwangerschaft zwischen 13 und 22 Wochen, findet ein kleiner operativer Eingriff statt. Unabhängig von der Abtreibungsmethode können Sie die Klinik immer noch am Behandlungstag verlassen.

Kosten einer Abtreibung

Wenn Sie in den Niederlanden wohnen, wird eine Abtreibung in unserer Klinik komplett vom Staat übernommen. Sie können darauf vertrauen, dass dies vollkommen anonym geschieht und Ihre Krankenkasse nicht informiert darüber wird. Wenn Sie nicht in den Niederlanden wohnen, müssen Sie die Kosten für die Abtreibung selbst tragen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website. Selbstverständlich können Sie uns auch jederzeit anrufen.

https://www.abtreibungholland.de/